//Alkohol-Testkäufe am Wettinger Fäscht und überhaupt

Alkohol-Testkäufe am Wettinger Fäscht und überhaupt

In einer Medienmitteilung hat der Bund kürzlich die Resultate der Alkohol-Testkäufe von 2016 veröffentlicht.
Am einfachsten kommen Minderjährige bei Festen/ Events und in Bars unerlaubterweise an Alkohol. Noch einfacher für sie ist es, wenn sie 17 Jahre alt sind und in einer Gruppe unterwegs.
Alkohol-Testkäufe Ergebnisse 2016

Im Aargau werden die Alkoholtestkäufe seit vielen Jahren vom Blauen Kreuz durchgeführt.
Testkäufe dienen vor allem der Sensibilisierung. Das Aufdecken von Verkäufen an Minderjährige ist Anlass für einen Dialog und eine bessere Schulung des Verkaufspersonals.

Menschenmassen, Gedränge bei den Essens- und Getränkestände, viele Bestellungen und gleichzeitig Kontrolle der Ausweise wegen der Einhaltung der Jugendschutzbestimmungen ist eine Herausforderung fürs Personal.

Auch für das Personal am Wettiger Fäscht 2017. Schön, dass die Zahlen der diesjährigen Testkäufe am Wettiger Fäscht viel besser sind als noch 2016: Von den 26 getesteten Verkaufsstellen haben 73% die Jugendschutzbestimmungen richtig umgesetzt, 27% haben unerlaubterweise Alkohol verkauft. Im Vorjahr waren die Zahlen gerade umgekehrt.

Das OK des Wettiger Fäschts hatte im Vorfeld über die Testkäufe informiert und alle Standbetreiber zur Jugendschutz-Schulung aufgeboten. Dieses Vorgehen hat sich bewährt – wie die Zahlen verdeutlichen!

Übrigens: Die Jugendschutz-Schulungen sind kostenlos – wenn Sie ein Fest planen und nähere Infos dazu wollen: Einfach melden!

2017-07-18T15:15:18+00:00

Hinterlassen Sie einen Kommentar