//Jugendschutzschulung in der Landi AARAU-WEST AG

Jugendschutzschulung in der Landi AARAU-WEST AG

Die meisten Personen kennen die Jugendschutzbestimmungen – und sie scheinen im Grunde genommen relativ einfach: Kein Alkohol an unter 16-Jährige, keine Spirituosen, wenn man noch nicht volljährig ist. Tabakprodukte kriegt man im Aargau auch erst ab 16 Jahren.
Diese vermeintlich simplen Regelungen dann auch im Alltag richtig umzusetzen ist manchmal doch nicht ganz so einfach.

  • Was, wenn ein Volljähriger Alkohol kauft und es dann seinen jüngeren Kollegen weitergibt?
  • Was, wenn der Schülerausweis gezeigt wird mitsamt Geburtsdatum und laut diesem die junge Kundin alt genug wäre für das Bier, welches sie sich kaufen möchte?
  • Oder wenn Kunden in der Schlange ihren Unmut laut kundtun, weil eine Gruppe Jugendlicher seit einer gefühlten Ewigkeit versucht, das Verkaufspersonal zu überzeugen eine Ausnahme zu machen und ihnen die Flasche APEROL einfach zu verkaufen?
  • Und wie habe ich mich als Verkaufspersonal zu verhalten, wenn jemand bereits betrunken in den Laden kommt und noch mehr Alkohol kaufen will: Darf ich dieser Person den Alkohol verkaufen oder verlangt das Gesetz, dass ich mich weigere?

Die Landi AARAU-WEST AG hat sich entschieden zu handeln. Mit Jugendschutzschulungen sollen die Mitarbeitenden „an der Front“ sensibilisiert werden und Anregungen erhalten, wie sie in bestimmten Situationen handeln und sich verhalten sollen. Vergangene Woche haben bereits rund 85 Mitarbeitende in kleineren Gruppen die Schulungen vor Ort in Kölliken besucht. Im Herbst folgen weitere Jugendschutzschulungen mit dem restlichen Personal.

Mein Fazit nach den bisherigen 5 Schulungen: Es sind beim Personal viel Wissen und Erfahrung vorhanden. Viele Mitarbeitende haben selbst schon solche herausfordernden Situationen an der Kasse erlebt. Als sehr wertvoll erweist sich der Austausch untereinander anhand ausgewählter Fallbeispielen bzw. Geschichten aus dem Berufsalltag im Zusammenhang mit Alkoholverkauf und Jugendschutzregelungen.
Ich freue mich auf die noch anstehenden Schulungen und finde es toll, dass die Landi AARAU-WEST AG als Betrieb ihre Verantwortung wahrnimmt und ihr ganzes Personal schult.

Nicole Häuptli, Projektleiterin Jugendschutz Aargau

2018-05-04T00:17:28+00:00

Hinterlassen Sie einen Kommentar