//Rausch und Ordnung

Rausch und Ordnung

Ach, wie schwach und anfällig zeigt sich das Menschlein bei seinem kurzen Gang über die Erde. Darum ist es doch so empfänglich für Genuss und süssen Trost. Dabei ist das Leben eine Gleichgewichtsübung, schnell ist die Schieflage erreicht. Einen der Gründe dafür nennt mit unschlagbarer Prägnanz der zeichnende Dichter Wilhelm Busch (1832–1908): «Es ist ein Brauch von alters her: Wer Sorgen hat, hat auch Likör!»

Liest sich wie ein Krimi, dieser Artikel, absolut lohnenswert.

Zum Artikel in 12app
2017-03-19T09:15:45+00:00

Hinterlassen Sie einen Kommentar